Typografie und Optik

Typografie und Optik mal andersherum betrachtet: Der japanische Brillenhersteller TYPE hat fürs Marketing zwei Brillengestell-Serien entworfen. Die Brilengestelle „Garamond“ und „Helvetica“ greifen das Prinzip der Schriftschnitte mit einer Light-, Regular- und Bold-Fassung anhand unterschiedlich dicker Einfassungen auf. Die drei Schriftschnitte

Demnächst …

Neben anderen Themen steht diese Woche auch die Vorbereitung für den Existenzgründertag in Frankenthal bei mir auf dem Programm. Der eine oder andere Leser hier weiß vielleicht, dass ich unter www.faire-honorare.de Infos gebe, wie Selbständige aus Kreativ- und Medienberufen ihre

Das baut auf

Das war mal wieder eine schöne Geschichte. Im Auftrag einer Agentur schreibe ich in regelmäßigen Abständen für das Magazin eines großen Kunden. Dieser Kunde hat ein deutschlandweites Händlernetz und das Ziel des Heftes ist nicht nur, fachliche Informationen zu vermitteln,

Wahlwerbung satirisch

Na sowas!, die große Langeweile der Betrachter angesichts der diesjährigen Wahlplakate wirkt wie ja doch wie ein Katalysator – zumindest für die Zunft der Satiriker, die finden jetzt doch reichlich Stoff. Auf WELT Online gibt es eine satirische Betrachtungsweise der

Typische sprachliche Stolperfallen

Aus aktuellem Anlass (auch meine Kunden sind nicht vor typischen Rechtschreibfehlern gefeit) habe ich dieser Tage in meinen Unterlagen gekramt und einen Essay zu sprachlichen Stolperfallen gefunden, den ich vor einiger Zeit einmal geschrieben habe. Das Problem ist ja, dass